Einsatzarchiv

  • Neu-Ulm, 28.01.2017

    Stahlträger und Schrott aus der Donau geborgen

    Die Deutsche Bahn AG beauftragt das THW Neu-Ulm des Öfteren mit der Beseitigung von Treibgut an den Pfeilern der Eisenbahnbrücke. Grundlage hierfür ist ein Vertrag zwischen der DB AG und dem THW. Bei diesen Aktionen fiel auf, dass sich oberhalb der Eisenbahnbrücke relativ viel Stahlschrott angesammelt hatte, der eine Gefahr für Wassersportler darstellt. Eine nicht mehr …mehr


  • Neu-Ulm, 27.01.2017

    Ausflugsschiff MS Donau geborgen

    Einsatzkräfte der Feuerwehr, des Bayerischen Roten Kreuz (BRK), der Wasserwacht und des THW unterstützten die Bergung des Ausflugsschiffs MS Donau am Neu-Ulmer Donauufer. Das seit einigen Jahren nicht mehr genutzte Schiff kam aufgrund eines stark gesunkenen Wasserspiegels der Donau in Schieflage. mehr


  • Neu-Ulm, 09.06.2016

    Vermisstensuche im Fischersee bei Burlafingen

    Das THW Neu-Ulm beteiligte sich mit 24 Einsatzkräften, vier Fahrzeugen und einem Sonarboot an der Suche nach einer vermissten Person im sogenannten Fischersee bei Burlafingen im Landkreis Neu-Ulm. Im Einsatz waren zudem die Wasserwacht Neu-Ulm, die DLRG Leipheim, die Feuerwehr Neu-Ulm und Burlafingen sowie der BRK-Rettungsdienst. Suchhunde hatten die Spur der vermissten …mehr


  • Neu-Ulm, 12.04.2016

    Suche nach vermisster Person auf der Donau

    Das THW Neu-Ulm beteiligte sich mit 14 Einsatzkräften, drei Fahrzeugen und einem Sonarboot an der Suche nach einer vermeintlich vermissten Person in der Donau. Im Einsatz waren die Wasserwacht Neu-Ulm, die DLRG, die Feuerwehren Ulm und Neu-Ulm, der Rettungsdienst und die Polizei. mehr


  • Neu-Ulm, 11.04.2016

    Wieder einmal Treibgut an der Eisenbahnbrücke beseitigt

    Ein querliegender Baumstamm an einem Pfeiler der Eisenbahnbrücke gefährdete die Wassersportler auf der Donau. Im Auftrag der Deutschen Bahn AG als zuständiger Eigentümer der Brücke beseitigte das THW Neu-Ulm die Gefahr. mehr


<< < 1 2 3 > >>